Skip to content

Download E-books Aeneis (Reclams Rote Reihe - Fremdsprachentexte) PDF

By Virgil

Vergils »Aeneis« ist aufgrund ihrer weltliterarischen Bedeutung aus dem lateinischen Lektüreunterricht nicht wegzudenken. Lateinlehrer stehen jedoch vor der schier unlösbaren Aufgabe, Schüler in nur kurzer Zeit mit dem Inhalt und den sprachlichen Finessen des monumentalen Epos vertraut zu machen. Einen Weg weist diese Auswahlausgabe: Sie beschränkt sich auf ein zu bewältigendes Maß der wichtigsten Passagen des Werkes und vermittelt gleichzeitig durch verbindende Textparaphrasen, unterstützt von zahlreichen Abbildungen, einen bleibenden Eindruck von Handlung und Komposition der ganzen Dichtung.

Mit Übersetzungen schwieriger Wörter am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

Show description

Read or Download Aeneis (Reclams Rote Reihe - Fremdsprachentexte) PDF

Similar Language Learning books

Schaum's Outline of German Vocabulary, 3ed (Schaum's Outlines)

Difficult try out Questions? overlooked Lectures? now not adequate Time? thankfully for you, there is Schaum's Outlines. greater than forty million scholars have depended on Schaum's to assist them achieve the study room and on assessments. Schaum's is the main to swifter studying and better grades in each topic. each one define provides the entire crucial path details in an easy-to-follow, topic-by-topic layout.

Schaum's Outline of French Vocabulary (Schaum's Outlines)

Difficult try Questions? neglected Lectures? now not adequate Time? thankfully, there is Schaum's. This all-in-one-package comprises greater than 320 routines with solutions to sharpen your French vocabulary abilities. Plus, you've entry to 70 mins of downloadable audio records for extra practice--it's similar to having your personal digital coach!

Conexiones: Comunicación y cultura (5th Edition) (Myspanishlab)

ALERT: Before you buy, seek advice from your teacher or evaluate your path syllabus to make sure that you select the proper ISBN. a number of models of Pearson's MyLab & learning items exist for every identify, together with personalized types for person faculties, and registrations are usually not transferable.

Bosnian, Croatian, Serbian, a Textbook: With Exercises and Basic Grammar

3 reliable languages have emerged within the Balkan zone that used to be previously Yugoslavia: Croatian in Croatia, Serbian in Serbia, and either one of those languages plus Bosnian in Bosnia-Herzegovina. Bosnian, Croatian, Serbian, a Textbook introduces the scholar to all 3. Dialogues and workouts are offered in every one language, proven part via facet for simple comparability; moreover, Serbian is rendered in either its Latin and its Cyrillic spellings.

Extra resources for Aeneis (Reclams Rote Reihe - Fremdsprachentexte)

Show sample text content

Lus, -ī (m. ) 1. Großvater des Priamos und Gründer Trojas (6,650); 2. = Iulus, d. h. Ascanius (1,268). Iūlus, -ī (m. ) = Ascanius. Iūnō, -ōnis (f. ) Gattin des Jupiter, wegen des Parisurteils ewige Feindin der Trojaner. Iuppiter, Iovis (m. ) Oberster Herrscher des Olymp, Gatte der Juno und Bruder des Pluto. Latīnus, -ī (m. ) König von Latium, der Aeneas aufnahm und ihm seine Tochter Lavinia zur Frau gab. Latium, -iī (n. ) Gebiet um Rom; Adj. Latīnus zu Latium gehörig. Lātōna, -ae (f. ) Mutter der Diana. Lāvīnia, -ae (f. ) Tochter des italischen Königs Latinus, zweite Frau des Aeneas. [113] Lāvīnium, -iī (n. ) Die von Aeneas in Latium gegründete Stadt, ca. 20 km südlich von Rom; Adj. Lāvīnius. Libya, -ae (f. ) Libyen, das Herrschaftsgebiet von Karthago; Adj. Libycus. Lycia, -ae (f. ) Fruchtbare Landschaft an der Südwestküste Kleinasiens; Adj. Lycius. Lȳdia, -ae (f. ) Landschaft in Kleinasien, der Sage nach das Stammland der Etrusker, daher Lȳdī, -ōrum = die Etrusker; Adj. Lȳd(i)-us etruskisch. Myrmidonēs Dolopēsque Myrmidonen und Doloper, thessalische (= griechische) Volksstämme, Gefolgsleute des Achill und nach dessen Tod seines Sohnes Pyrrhus. Ōceanus, -ī (m. ) Sagenhafter, die Erde umschließender Strom. Pelasgī, -ōrum (m. ) Urbevölkerung Griechenlands; meist für die Griechen allgemein; Adj. Pelasgus griechisch. Phrygia, -ae (f. ) Die von den Phrygern (Phryges, -um) bewohnte Landschaft um Troja; Adj. Phrygius. Priamus, -ī (m. ) König von Troja, Vater des Hektor, von Pyrrhus (oder Neoptolemus) getötet. Rutulī, -ōrum (m. ) Rutuler; italischer Stamm südlich von Rom; Hauptgegner der einwandernden Trojaner; Adj. Rutulus. Samos/us, -ī (f. ) Griechische Insel mit einem berühmten Tempel der Juno. Sāturnus, -ī (m. ) Entspricht dem griech. Gott Kronos; seine Regierungszeit ist sprichwörtlich für das �Goldene Zeitalter«. Scamander, -drī (m. ) Fluss bei Troja, der am Berg Ida entspringt und sich mit dem Simois (s. u. ) vereinigt. Sibylla, -ae (f. ) Weissagende Frau in der Orakelstätte von Cumae. Sīdōn, -ōnis (f. ) Tyrus, die Mutterstadt von Karthago, ist eine Kolonie der Phönizierstadt Sidon; sowohl Sidon als auch Tyrus werden als Bezeichnung für karthagische Personen und Einrichtungen benutzt, als Adj. Sīdōnius karthagisch. Simoīs, -entis (m. ) Reißender Waldstrom bei Troja, der sich vom Berg Ida kommend mit dem Skamander (s. o. ) vereinigt. Tellūs, -ūris (f. ) Schützende und nährende Urgöttin und Spenderin von Fruchtbarkeit, entspricht der griechischen Gaia. Teucer, -crī (m. ) Ein Grieche, der älteste König Trojas; [114] Schwiegervater des Dardanus und mit ihm Vorfahre der nach ihm auch Teucrī genannten Trojaner; Adj. Teucrus trojanisch. Trōs, Trōis (m. ) 1. Enkel des Dardanus (s. o. ), König in Phrygien, nach dem Troja benannt wurde; 2. Trojaner; daher Trōēs, -um die Trojaner; Adj. Trōiānus, auch: Trōius. Turnus, -ī (m. ) Fürst der Rutuler (s. o. ) und Anführer des Heeres der italischen Stämme, von Aeneas getötet. Tyros/us, -ī (f. ) Die phönizische Hafenstadt Tyrus; dazu Tyrius, Bewohner von Tyrus bzw. des von Tyrus aus gegründeten Karthagos; als Adj.

Rated 4.36 of 5 – based on 13 votes