Skip to content

Download E-books Werke: Vollständige Ausgabe PDF

By G. W. F. Hegel

Vollständige Werksausgabe: Frühe Schriften, Jenaer Schriften, Phänomenologie des Geistes, Nürnberger und Heidelberger Schriften, Die Wissenschaft der Logik, Grundlinien der Philosophie des Rechts, Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften im Grundrisse (mit mündlichen Zusätzen), Berliner Schriften, Vorlesungen über die Philosophie der Geschichte, Vorlesungen über die Ästhetik, Vorlesungen über die Philosophie der faith, Vorlesungen über die Geschichte der Philosophie

Show description

Read Online or Download Werke: Vollständige Ausgabe PDF

Best Aesthetics books

Aesthetic Creation

What's the objective of a piece of artwork? What drives us to make artwork? Why can we worth artwork and devour it? Nick Zangwill argues that we won't comprehend the character of paintings with no first having solutions to those basic questions. On his view, which he dubs 'the Aesthetic construction Theory', a piece of artwork is anything created for a specific aesthetic goal.

Philosophies of Art and Beauty: Selected Readings in Aesthetics from Plato to Heidegger

This anthology is notable not just for the decisions themselves, between which the Schelling and the Heidegger essays have been translated in particular for this quantity, but additionally for the editors' normal advent and the introductory essays for every choice, which make this quantity a useful relief to the examine of the strong, recurrent principles bearing on artwork, good looks, serious procedure, and the character of illustration.

Foucault on Politics, Security and War

Foucault on Politics, Society and struggle interrogates Foucault's debatable family tree of contemporary biopolitics. those essays situate Foucault's arguments, make clear the correlation of sovereign and bio-power and look at the relation of bios, nomos and race relating to sleek warfare.

The Field of Cultural Production

Over the last 20 years, sociologist Pierre Bourdieu has develop into a dominant strength in cultural job starting from style in tune and artwork to offerings in foodstuff and existence. the sphere of Cultural construction brings jointly Bourdieu's significant essays on paintings and literature and gives the 1st creation to Bourdieu's writings and idea of a cultural box that situates inventive works in the social stipulations in their construction, stream, and intake.

Additional resources for Werke: Vollständige Ausgabe

Show sample text content

1/57 Woran wird das Volk erkennen, ob seine Priester bei seinem Gottesdienst andere Absichten haben, als nur seine Frömmigkeit zu vermehren, ob sein Vertrauen in sie nicht mißbraucht wird? Die Ursache der Möglichkeit dieser Ausartung liegt wohl darin, daß außerdem, daß der Gegenstand der faith etwas Mysteriöses ist, die meisten, besonders äußerliche Religionen ihre geheimen oder auch allgemein bekannten Mysterien hatten, daß, um zum Depositär derselben fähig zu sein, besondere Eigenschaften, besondere Vorbereitungen gehörten, die ihnen eine Auszeichnung gaben; und als näher bei dem Heiligtum floß auf sie selbst ein Teil der Verehrung, die jenem geweiht battle. Sie hatten alsdann die Anordnung der religiösen Feste (und bei jedem Nationalfest präsidierte die Religiosität) zu machen, die Einnahme und Aufbewahrung oder Verwendung der Geschenke für die Gottheit warfare ihrer Gewissenhaftigkeit anvertraut. Ein Volk additionally, das seinen öffentlichen Gottesdienst so einrichten will, daß Sinn und Phantasie und das Herz gerührt werden - ohne daß die Vernunft leer dabei ausgeht -, daß seine Andacht aus einer vereinigten Beschäftigung und Erhöhung aller Kräfte der Seele entspringt, die Vorstellung der strengen Pflicht durch die Schönheit und Froheit erheitert und zugänglicher gemacht wird, - ein solches Volk wird, um nicht durch seine Empfindung einer Klasse von Menschen das Heft seiner Abhängigkeit in die Hände zu geben, seine Feste selbst anordnen, seine Spenden selbst verwenden, und wenn durch einheimische Anstalten sein Sinn beschäftigt, seine Einbildungskraft etonniert (frappiert), sein Herz gerührt und seine Vernunft befriedigt wird, so wird sein Geist kein Bedürfnis fühlen, oder es würde ihm vielmehr kein Genüge tun, die Ohren alle sieben Tage Phrasen und Bildern zu leihen, die nur vor einigen tausend Jahren in Syrien verständlich und an ihrem Platze waren. 1/58 Wie wenig die objektive faith für sich ohne korrespondierende Anstalten des Staats und [der] Regierung ausgerichtet hat, zeigt uns ihre Geschichte seit der Entstehung des Christentums. Wie wenig hat sie über die Verdorbenheit aller Stände, über die Barbarei der Zeiten, über die groben Vorurteile der Völker Meister werden können. Gegner der christlichen faith, die mit einem Herzen voll menschlicher Empfindung die Geschichte der Kreuzzüge, der Entdeckung von Amerika, des jetzigen Sklavenhandels, und nicht bloß dieser brillanten Begebenheiten, wo zum Teil die christliche faith eine ausgezeichnete Rolle spielte, sondern überhaupt die ganze Kette der fürstlichen Verdorbenheit und der Verworfenheit der Nationen lasen und denen das Herz dabei blutete - und [die] dann dagegen die Ansprüche der Lehrer und Diener der faith an Vortrefflichkeit, an allgemeine Nützlichkeit u. dgl. Deklamationen hielten -, mußten mit einer Bitterkeit, mit einem Haß gegen die christliche faith erfüllt werden, den ihre Verteidiger oft einer teuflischen Bosheit des Herzens zuschrieben. Den brillanten, schauderhaften Gemälden von den Greueltaten und dem Elende, das der Eifer für eine besondere faith angestiftet hat - welche die Gegner der christlichen faith nicht aufhören, mit aller Stärke des Pinsels und aller Schärfe des Witzes aufzustellen -, setzen ihre Verteidiger entgegen, daß diese Waffen schon zu abgenützt und die Gründe, die sich daraus ziehen ließen, schon längst widerlegt seien; besonders aber geben sie ihnen zu verstehen, daß alles dies Unheil nicht geschehen wäre, wenn zum Glücke der Menschheit doch nur ihre Kompendien schon wären herausgewesen.

Rated 4.59 of 5 – based on 20 votes